|

Der Anfang


Wir haben Ende 2005 das Haus und das Grundstück so vorgefunden

Wir

So sehen wir Waldschrate aus

Tierische Besucher

Wir bauen

Der Eingangsbereich hatte eine Erneuerung nötig.
Es mußte ein neues Dach auf die Terasse.
Schutz vor Kienäppeln auf unserem Sitzplatz - Pavillon.
Schutz gegen Kälte und Wind - Wand dämmen.

Wir bauen weiter - 2011

Der Pavillon wir innen verkleidet
Weg wird geplastert, war mit Feldsteinen etwas holprig
Am Holzschuppen wird angebaut, wir brauchen Platz

Wir bauen weiter - 2012

Es wurde notwendig die südliche Giebelseite unserer Hütte zu dämmen. Mit Hilfe von Olaf  und Tabea ging die Arbeit recht flott von der Hand.

Wald

Verschiedenes hier und da.

Kyrill

Kyrill hat auch bei uns einige Schäden verursacht.

Holz machen - der Winter ist kalt

Weihnachtsmarkt in Raben

Klein aber fein,  vor der alten Brennerei im Dorf und auf der Burg Rabenstein

Winter in Raben

Unsere Gegend ist für Mitteldeutschland erstaunlicherweise ziemlich schneesicher, meist gibt es schon im Dezember Schnee.

Winter in Raben 2009/2010

Der längste und kälteste Winter den wir hier erlebt haben.

Februar 2010

Frühling 2010

Frühling 2010

Osterfeuer

Planetal zwischen Raben und Rädigke im Frühjahr

Die Plane entspringt am westlichen Ortsrand von Raben und mündet in den Breitlingsee bei Brandenburg

Herbst in Raben

Sommer und Wetterbilder

So schön kann es hier sein, manchmal auch anders

Fliegen im Wald August 2011

Wir finden auch Pilze

Wir haben kaum Ahnung von Pilzen, deshalb ist hier gezeigte Auswahl meist ungenießbar bis giftig.

Encaustik und Seidenmalerei

Die hier gezeigten Arbeiten sind ein winziger Ausschnitt aus den Arbeiten meiner Frau in 10 Jahren Arbeit.

DDR-Artefakte im Wald

Den Rasenmäher habe ich mir in den 80` Jahren selbst gebaut. Der Motor von einem R300 Magnetbandgerät (150 Watt), die Räder von dem Puppenwagen unseres Olaf, der sich ihn mit 4 Jahren gewünscht hatte. Unser  RG 28, der uns schon in den 80`Jahren gute Dienste geleistet hat und heute immer noch phantastisch funktioniert.   

Tiffanyarbeitem

Das was hier zu sehen ist, zeigt nur einen kleinen Teil der Arbeiten meiner Frau, die sie in 10 Jahren angefertigt hat. Sehr viele Bilder hängen in den Wohnungen unserer Verwandtschaft an den Fenstern. Das Winterbild mit ca. 160 Teilen hat sie 6mal angefertigt ( etwa 2-3 Monate Arbeit, manchmal länger), alle wollten es haben.

Feuer - so schnell kann es gehen

Winter in Raben 2010/2011

Den ersten Schnee hatten wir hier am 26.November 2010

Winter in Halle 2010/2011

Auch in unserer Heimatstadt hat der Winter erbamungslos zugeschlagen, einige Bilder von unserem Haus.

Mai 2012 - REHA im Oberlinhaus Bad Belzig

Nachdem mir in Treuenbrietzen rechts ein neues Hüftgelenk eingebaut wurde, war ich zur Reha im Oberlinhaus in Bad Belzig.
Die Reha im Oberlinhaus war ausgesprochen angenehm. Die Therapeuten und das medizinische Personal ist kompetent und sehr nett. Ich habe mich dort, bis auf wenige Kleinigkeiten, richtig wohl gefühlt. Das Essen war durchweg gut, die Mitarbeiterinnen im Speisesaal sehr aufmerksam und hilfsbereit. Einfach gelungen. Eigentlich htte ich mich mit Händen und Füssen vor der  Reha gesträubt, meine Frau hat mich überredet, ich habe es nicht bereut. :-))

Frühlings- Ostern 2013

Ich kann mich nicht entsinnen eine so schneereichen März erlebt zu haben. Heute früh habe ich 20cm Schnee geschippt - Garagenausfahrt 8m und jetzt 18 Uhr schneit es schon wieder. Ostern im Schnee, eine ganz neue Erfahrung und ich bin 72.

Wir bauen ein Hochbeet - Mai 2013

Ballon steigen

Eine große Wiese, 500m vom Ortsrand entfernt, wird öfter als Startplatz für Ballonfahrten genutzt.

Sonstige

Unsere Kochgelegenheit/Küche in Laufe der Jahre

Nachdem wir im ersten Jahr nur eine Kochstelle mit einem E-Kocher hatten und mehr oder weniger von Fertiggerichten gelebt haben, wurde im Laufe der Zeit unsere Küchenausstattung zweckmäßiger und unseren Bedürfnissen angepasst. Jedes Jahr wurde irgendetwas verändert, umgebaut und verbessert. 

Kochen - Backen - Braten

Was so alles in den Topf und auf den Teller kommt

Bilder aus dem Forum

Die Waldgeister

Olaf und Tabea haben sich 20m von uns entfernt ein Grundstück zugelegt, als erstes wird ein Vordach angebaut.  

Waldbrand gefällt uns überhaupt nicht

Zur Zeit herrschen bei uns sehr hohe Temperaturen, der Waldboden ist ausgetrocknet und der gerinste Funke kann eine Katastrophe auslösen.